Ankündigung Bürgersprechstunde in Kritzmow am 22.03.2018

Liebe Einwohner des Amtes Warnow-West,

 

aufgrund des großen Wahlkreises biete ich eine wandernde Bürgersprechstunde an, um allen Einwohnerinnen und Einwohnern die Möglichkeit eines persönlichen Gesprächs anzubieten. Dieses Angebot wurde bereits im letzten Jahr gut angenommen.

Alle Einwohnerinnen und Einwohner, nicht nur des Amtsbereichs Warnow-West, sind herzlich eingeladen, sich mit Ihren Anliegen an mich zu wenden.

Bürgersprechstunde Kritzmow

22.03.2018 | 17 – 19 Uhr
Bibliothek in der alten Schule | Schulweg 1

Für eine bessere Planung und zur Vermeidung von Wartezeiten bitten wir um Anmeldung unter

kontakt@dirk-stamer.de oder ☎ 0381-6869 7840.


Herzlichst,

Dirk Stamer

Bürgersprechstunde Kritzmow

Ankündigung Bürgersprechstunde in Tessin am 20.03.2018

Liebe Einwohner von Tessin,

 

aufgrund des großen Wahlkreises biete ich eine wandernde Bürgersprechstunde an, um allen Einwohnerinnen und Einwohnern die Möglichkeit eines persönlichen Gesprächs anzubieten. Dieses Angebot wurde bereits im letzten Jahr gut angenommen.

Alle Einwohnerinnen und Einwohner, nicht nur des Amtsbereichs Tessin, sind herzlich eingeladen, sich mit Ihren Anliegen an mich zu wenden.

Bürgersprechstunde Tessin
20.03.2018 | 16 – 18 Uhr
Rathaus | Alter Markt 1

Für eine bessere Planung und zur Vermeidung von Wartezeiten bitten wir um Anmeldung unter

kontakt@dirk-stamer.de oder ☎ 0381-6869 7840.

Herzlichst,

Dirk Stamer

Bürgersprechstunde Tessin

Erste Landtagsfahrt des Jahres

Am 27.02.2018 war es endlich soweit! Die erste Landtagsfahrt des Jahres zum Landtag im Schweriner Schloss stand auf dem Plan.

 

Über Nacht hatte es einige Zentimeter Neuschnee gegeben. Die Nebenstraßen waren morgens um 8, als wir uns auf den Weg zum Treffpunkt in Stäbelow an der Dorfkirche machten, noch nicht geräumt. Pünktlich mit uns kam auch der Reisebus an der Haltestelle an. Die Reisegruppe mit ca. 40 Personen aus Stäbelow, Kritzmow und umliegenden Ortschaften konnte einsteigen.

 

Besucher steigen in Reisebus

Die Busfahrt war trotz verschneiter Autobahn sehr angenehm ruhig. Mit den ersten Sonnenstrahlen freuten wir uns mehr und mehr auf Schwerin. Dort angekommen, begrüßte uns ein eisiger Wind, gefrorene Seen und die Fußgängerampel mit Countdown direkt vor dem Schloss. Für das erste Gruppenfoto drängten sich alle dicht an das Tor vor dem Haupteingang, denn dort war es windstill.

Nach ein paar Metern um das Schloss und wieder zurück (Durch die Bauarbeiten am Schloss weiß man vorher nie genau, wo es tatsächlich für Besuchergruppen rein geht.), bekamen alle die Besucherausweise. Die Einführung durch Frau Walendowski vom Besucherdienst konnte beginnen. Nach spannenden Einblicken in die Zusammensetzung und Veränderungen der aktuellen Landesregierung mit ihren Fraktionen, stand die Besichtigung des Plenarsaals an. Viele Besucher waren bereits am oder im Schloss, kannten jedoch den neuen Plenarsaal noch nicht. Da zur Zeit unseres Besuchs keine Sitzung statt fand, konnten wir auch direkt in den beeindruckenden weiß-goldenen Saal gehen und sogar auf den Plätzen der Abgeordneten, Minister und Landtagspräsidentin Platz nehmen. Ein toller Arbeitsplatz – Schwerin, Schloss, Plenarsaal! Die Gesichter der Besucher waren sichtlich erhellt.

Auf in den Pferdestall

 

Kontrastreich zum hellen, modernen Plenarsaal mit der Ton- und Videomitschnitteinrichtung, den Mikros, der gleichmäßigen Beleuchtung, den großen Fenstern und Besuchertribünen, ging es nun in den Pferdestall. Das ist ein ehemals als Stall genutzter Raum im Erdgeschoss des Schlosses. Nach einer kurzen Vorstellung zur Historie des Raumes warteten alle gespannt auf die Begrüßung und Vorstellung von Dirk Stamer, dem einladenden Landtagsabgeordneten. Nach einer typisch norddeutschen Aufwärmphase sprudelten die Besucher mit Fragen und Diskussionsthemen auf ihn ein. Eine lebhafte Diskussion zu ganz unterschiedlichen Themen auf Bundes-, Landes- und Kommunalebene entstand. Und natürlich durfte wegen der Aktualität auch die Große Koalition nicht fehlen.

Was bewegt die Leute aus dem Amtsbereich Warnow-West?

 

  • Kurtaxe für Anwohner in Mecklenburg-Vorpommern
  • Einfluss der AfD auf die Arbeit in den Ausschüssen
  • Vereinheitlichung des Bildungssystems
  • Digitalisierung in der Bildung
  • Abschaffung des Horts – Ganztagsschulen
  • Befristungen von Hochschulabsolventen
  • Radwege zwischen Satow und Rostock
  • Streit zwischen Rostock und Umlandgemeinden

Im Anschluss war es Zeit fürs Mittagessen im Schlosscafé. Bei Gulasch, Kartoffeln, Rotkohl und entspannten Unterhaltungen sammelten alle Energie für den Museumsbesuch im Schweriner Schloss. Die prunkvollen Räume, Gemälde, das Tafelsilber und Geschirr sowie einige Waffen beeindruckten zum Abschluss des Ausflugs noch einmal. Und bei schönstem Wintersonnenwetter verabschiedeten wir uns aus der Landeshauptstadt mit einem letzten Blick auf das goldglänzende Schloss.