Für die Erweiterung der Grundschule in Sanitz (Landkreis Rostock) übergibt Bauminister Christian Pegel am Mittwoch (19.09.2018) dem Bürgermeister der Gemeinde Sanitz, Joachim Hünecke, einen Zuwendungsbescheid in Höhe von rund 1,3 Millionen Euro. Die Mittel stammen aus dem „Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums“ (ELER) und dienen der Förderung der nachhaltigen ländlichen Entwicklung in kleinstädtisch geprägten Gemeinden.

Die Gesamtkosten für den Erweiterungsneubau betragen etwa 3,6 Millionen Euro. Die Maßnahme wird voraussichtlich im vierten Quartal 2018 beginnen und Ende 2020 abgeschlossen sein.

Pressemitteilung des Ministeriums für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung

Fördermittel für Erweiterungsneubau der Sanitzer Grundschule
Schlagworte:                         

Neuigkeiten