Poppendorf ist um eine Attraktion reicher. Investor Volker Schenzle und der Betreiberin Juliana Kindt haben aus einem ehemaligen Schweinestall zur dörfliche Begegnungsstätte mit dem Namen „Stall.dich.ein“ umgebaut. Entstanden ist ein kleiner Laden mit Café und Kreativräumen. Der Laden wurde durch die Landesinitiative mit 150.000 Euro aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) gefördert.

Pressemitteilung des Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung

„Stall.dich.ein“: Eröffnung von Poppendorfs neuem Dorfladen
Schlagworte:

Neuigkeiten