Slider

Im Jahr 2019 hat das Land Mecklenburg-Vorpommern den Kritzmower Sportschützenverein e.V. (SSV) beim Bau einer Bogenschießanlage mit 10.000 EUR unterstützt. Gut ein Jahr nach Inbetriebnahme des neuen Areals, habe ich mich vor Ort von der guten Umsetzung des Projektes überzeugt.

Bogenschießen ist Körperbeherrschung

Begrüßt hat mich Herr Renee Riewoldt, Leistungssportler und aktivier Trainer beim SSV. Nach einer kurzen Einweisung an dem neu geschaffenen Bogenschießsstand, habe ich es mir nicht nehmen lassen und selbst einmal zu einem der neu angeschafften Anfängerbögen gegriffen.

Ich muss sagen, dass Bogenschießen einfacher aussieht, als es tatsächlich ist: um den Pfeil ins Ziel zu befördern, ist viel Konzentration und Körperbeherrschung nötig. Deshalb ist dieser Sport meiner Meinung nach auch insbesondere für Kinder und Jugendliche geeignet, um sie in ihrer Entwicklung zu unterstützen.

Enormer Zuspruch für die Abteilung Bogenschießen

Das Bogenschießen beim SSV hat Herr Riewoldt mit zwei Hobby-Bogenschützen begonnen. Schnell wurde klar, dass die vorhandenen Möglichkeiten einfach nicht ausreichend sind.

Im Laufe der Zeit wurde mit Hilfe der Landesfördermittel eine Abteilung Bogenschießen innerhalb des SSV aufgebaut.

Diese besteht mittlerweile aus einem festen Kern von 16 Bogenschützen (8 Männer, 5 Frauen und 3 Kinder), welche zweimal die Woche trainieren.

Einige der Mitglieder sind schon seit über drei Jahren mit dabei. Die Gruppe hat mittlerweile ein gutes Wettkampfniveau erreicht und freut sich auf die Zeit, wenn Turniere wieder stattfinden können.

Mittlerweile ist die Nachfrage so groß, dass die Aufnahme weiterer Mitglieder aufgrund der räumlichen Gegebenheiten leider nicht möglich ist und Interessenten immer wieder Absagen erteilt werden müssen.

Schnupperkurse zweimal die Woche

Wer dennoch selbst einmal zum Bogen oder zur Armbrust greifen möchte, kann nach vorheriger Absprache jeden Mittwoch und Freitag an einem der Schnupperkurse teilnehmen.

Ich freue mich wirklich sehr, zu sehen, wie der Einsatz von Fördermitteln für unsere Gesellschaft Früchte trägt und beispielsweise den Vereinssport in Mecklenburg-Vorpommern nachhaltig stärkt.

Die enorme Nachfrage zeigt jedoch auch, dass bei der Förderung des Breitensports noch viel Handlungsbedarf besteht. Deshalb setze ich mich weiterhin dafür ein, die Sportvereine unserer Region zu unterstützen und zu stärken.

Großer Zuspruch für Bogenschützen in Kritzmow
Schlagworte:             

Neuigkeiten