Heute stand ein äußerst vielversprechender Termin im Kalender: Der Besuch des Spielmannszuges des TSV „Einheit“ Tessin von 1863 e.V. in den neuen Räumlichkeiten für Proben. Eingeladen hatte der Vorsitzende des TSV, des Spielmannszuges und des Kreissportbundes des Landkreises Rostock Herr Uwe Neumann außerdem unsere Sportministerin Stefanie Drese, die Tessiner Bürgermeisterin Susanne Dräger und Bundestagskandidatin für den Landkreis Rostock Katrin Zschau. Gemeinsam wurden wir herzlichst empfangen und durch die frisch renovierten Räume am Rosengarten geführt.

Ein kleines Dankeschön für unsere sportliche Ministerin Drese gab es von Herrn Neumann für die Unterstützung des Vereins beispielsweise durch Förderungen im Rahmen des Strategiefonds des Landes Mecklenburg-Vorpommern symbolisch in Form eines Badetuchs mit dem Logo des Kreissportbundes. Unterstützt werden konnte in den letzten Jahren mit der Finanzierung neuer Instrumente für den Spielmannszug. Durch neue und leichter erlernbare Instrumente wird die Nachwuchsgewinnung etwas entspannter.

Auch die Line-Dance-Abteilung des Tessiner Sportvereins hat vom Strategiefonds mit ca. 18.000€ für neue Kostüme profitiert.

Während der Gespräche wurde auch das gegenwärtig sehr aktuelle Thema der Schwimmlager besprochen. Durch Umstrukturierung der Geldflüsse bei der Förderung sind Probleme bei der Finanzierung aufgetaucht. Ministerin Drese nahm dies als Hinweis mit nach Schwerin.

Ich bin sehr beeindruckt von so viel ehrenamtlichem Engagement im Tessiner Sportverein und der Freude, mit der dort gemeinsam musiziert und trainiert wird.

Der Spielmannszug in Tessin ist einer der letzten in Mecklenburg-Vorpommern und empfängt Nachwuchs, wie viele andere Vereine im Land, mit offenen Armen. Schauen Sie doch einmal vorbei!

Besuch beim Spielmannszug in Tessin
Schlagworte:

Neuigkeiten