Bei einem beeindruckenden Besuch beim LIKAT (Leibniz-Institut für Katalyse) Rostock durfte ich Spitzenforschung hautnah kennenlernen. Zusammen mit dem Fraunhofer und dem Institut für Plasmaforschung und Technologie (ING) wird hier die ressourcenschonende Speicherung von Wasserstoff mit Hilfe von Wind- und Sonnenergie in Ammoniak oder Methanol erforscht, erprobt und angewandt. 

So kann Wasserstoff als saubere Energiequelle und Treibstoff genutzt werden. So schaffen wir die sichere und soziale Energiewende!

Mit dabei: Bundestagskandidatin Katrin Zschau und Landtagsabgeordneter Julian Barlen

Hier erfahren Sie noch mehr über meine Vision unserer lebenswerten Zukunft.

Spitzenforschung aus MV: LIKAT Rostock
Schlagworte:     

Neuigkeiten